Das Tool zur Steigerung Ihrer Online-Reputation

Google My Business (GMB) hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Faktor für ein erfolgreiches Praxis-Marketing gemausert. Anfänglich eher rudimentär ausgestattet, bietet GMB mittlerweile umfangreiche Möglichkeiten, die eigene Praxis für unzählige Menschen viel sichtbarer zu machen – und das auch noch völlig kostenfrei. Mit der richtigen Pflege Ihres Profils kann es zu einem Schlüsselfaktor Ihrer SEO-Strategie und zur Gewinnung neuer Patienten werden.

Helfen Sie Google, einen guten Job für Sie zu machen

Wenn Ihnen jemand verspricht, Ihre Praxis auf die erste Seite der Google-Suchmaschine zu bringen, ist das in etwa so seriös wie der Enkeltrick. Denn es sind immer noch Algorithmen, die das bestimmen. Aber wird es richtig angestellt, kann Google für Sie arbeiten und die Sichtbarkeit Ihres Google My Business-Profils auf über 10.000 mal im Monat erhöhen.

Wie funktioniert Google My Business?

Über ihr automatisch angelegtes Google My Business-Profil werden Informationen zum Unternehmen sowie aktuelle Neuigkeiten gebündelt und mit weiteren relevanten Google-Diensten, wie z.B. die Google-Suche, Google Fotos und Google Maps kombiniert.

Ihr GMB-Profil wird gezielt zum Teil Ihrer Praxis-Marketing-Strategie unter www.google.com/business. Denn erst durch eine Anmeldung können die einzelnen Profil-Elemente verwaltet, also optimiert werden. Über eine Postkarte muss dann die reale Praxis-Adresse verifiziert werden. Ist dies geschehen, besitzen Sie quasi eine kostenlose zweite Homepage, die richtig gestaltet, etliche potentielle Patienten auf Sie aufmerksam macht.

Vom Fertighaus zur Villa

Stellen Sie sich vor, Google My Business schenke Ihnen einen Haus-Bausatz. Im Prinzip schützt schon die Basisversion vor Regen, die Nachbarn kommen aber erst, wenn auch ein bisschen Interior Design zum Einsatz gekommen ist.

Auf diese Weise bietet Ihnen Google My Business für Ihr Praxis-Marketing etwas sehr wertvolles und wir können es für Sie verbessern: GMB bietet die Möglichkeit, durch Profilbilder, Bewertungen, Öffnungszeiten, besondere Informationen zu Ihrer Praxis oder auch durch Beiträge Ihren Praxis-Eintrag zu optimieren. Aber bitte keine inkonsistenten Daten! Alle Angaben (auch in anderen Webverzeichnissen und Bewertungsportalen) sollten kongruent sein, um eine Wirksamkeit Ihrer Internet-Strategie zu ermöglichen!

Die Instrumenten-Palette von Google My Business

Profilbild: Das Profilbild ist der Eyecatcher Ihres GMB-Profils. Also bitte keine trüben Handy-Kamera-Bilder. Überlassen Sie es lieber einem Profi, Sie ins rechte Licht zu rücken.

Bilder und Videos: Bilder transportieren sofort und direkt eine Wirkung. Die Bedeutung guter, am besten professionell aufgenommener Fotos ist nicht zu unterschätzen. Kleine, max. 30 Sekunden lange Videos sind ebenfalls möglich im Rahmen Ihres GMB-Profils. Die Vorteile der Visualisierung Ihrer Praxis sind überzeugend: Nicht nur, dass der Betrachter keine große gedankliche Mühe aufwenden muss, um sich ein Bild oder Video anzusehen, Eindrücke Ihrer Praxis können auf diese Weise mit guten Gefühlen gekoppelt werden. Gefällt das Bild oder Video wird es auch gerne mit anderen geteilt und wirkt als Multiplikator.

Rezensionen: Eines der wichtigsten und augenfälligsten Elemente eines Google-My-Business-Profils sind die Bewertungen. Von einem bis fünf Sterne beeinflussen Missfallen und Gefallen zum Einen das tatsächliche Patienten-Aufkommen. Zum Anderen ist es für die SEO Ihrer Praxis wichtig, eine durchschnittliche Bewertung von mindestens 4,4 Sternen und ein Aufkommen von wenigstens 20 bis 30 Bewertungen erreichen. Inspirieren Sie zufriedene Patienten daher ihre Bewertung öffentlich zu machen. Wie Sie das machen können, sehen Sie hier.

Google Maps: Der Local Finder auf Google Maps ermöglicht Nutzern die direkte Lokalisierung Ihrer Praxis. Praktischer Weise werden auch andere GMB-Profile in der Umgebung angezeigt, sodass zum Beispiel direkt der Weg zur nächsten Apotheke geplant werden kann. Mit der Angabe des Einzugsgebietes, in dem Sie tätig sind, bietet Google Ihnen neuerdings die Möglichkeit, noch mehr Menschen zu erreichen.

Öffnungszeiten: Nichts verärgert mehr, als einen Weg auf sich zu nehmen und dann vor verschlossener Tür zu stehen. Öffnungszeiten müssen immer aktualisiert werden. Dabei hilft Ihnen Google, indem es Anfragen zu bevorstehenden Feiertagen bzw. Brückentagen verschickt, deren Antwort automatisch in Ihrem GMB-Eintrag eingepflegt werden. Auch Praxis-Urlaube sollten auf diesem Weg für Patienten und solche, die es werden sollen, zugänglich gemacht werden.

Weitere Informationen: Eine kurze Beschreibung der Praxis und des primären Leistungsspektrums (USP), unterstützt und vertieft den ersten Eindruck. Alles, was von der Konkurrenz abhebt, ist dabei ein Vorteil bei der Gewinnung neuer Patienten.

Posts: Posts bleiben sieben Tage in der Hauptansicht sichtbar und bestehen aus einem Text und einem Bild. Der Post verweist direkt auf Ihre Website und wirkt sich positiv auf Ihr Suchmaschinen-Ranking aus.

Auswertung durch Zahlen, Daten, Fakten

Unser Monitoring für Sie: Wenn wir die Google My Business Seite für Sie optimiert haben, bekommen wir von Google über eine spezielle E-Mail-Adresse eine monatliche Auswertung. Dazu gehören u.a. die Anzahl der auslösenden Suchanfragen (direkt/indirekt), die entscheidenden Schlüsselwörter, die Formate (Google-Suche und Google Maps) oder die Nutzeraktionen (Conversion) wie Websitebesuche, Aufrufe der Wegbeschreibung und Anrufe vom Smartphone.

Google My Business ist nur so gut wie Sie es machen

N3MO bietet Ihnen optimal aufeinander abgestimmte Maßnahmen, damit das Potential von Google My Business für Ihre Praxis in vollem Umfang ausgeschöpft werden kann. Im Rahmen der laufenden Optimierung Ihrer Google My Business Seite arbeitet N3MO an der Verbesserung der Inhalte wie Daten oder Texte. Praxis-Bilder werden ggf. ergänzt und die Bildausgabe im Kopfbereich optimiert und Videos eingestellt. Außerdem wird die Datenschutzerklärung auf den neuesten Stand gebracht. Als Bonus für unsere Kunden erstellen wir außerdem zwei Posts (nach der ersten Monatsauswertung).

Junge Frau freut sich über ihre Google My Business Bewertungen

Bewertungen gezielt fördern

Zielsetzung ist, dass Sie zunächst auf über mehr als 20 besser 30 Rezensionen kommen. Dabei muss die Sterne-Zahl höher als 4,4 betragen. Monatlich sollten dann 3 bis 4 Bewertungen laufend hinzu kommen.

Mit Hilfe eines von N3MO entwickelten Systems können Sie sehr einfach und unaufdringlich zufriedene Patienten dazu anregen, eine Bewertung abzugeben. Das System besteht aus einer Praxis-individuellen Landingpage (z.B. medired.de/xyz) und Bewertungskarten. Auf der Bewertungskarte ist neben der URL (Rezension per Browser) ein QR-Code (Rezension per Smartphone) abgebildet.

Fragen Sie nach unseren Google My Business Leistungen. Wir verhelfen Ihnen zu einer hervorragenden Online-Reputation.